Köln gewinnt rheinisches Derby

24.10.2016 - RBBL USC München 1 Rhine River Rhinos ASV Bonn BSC Rollers Zwickau RSB Thuringia Bulls RSV Lahn-Dill Köln 99ers Doneck Dolphins Trier BG Baskets Hamburg erstellt von Thomas Henkel

Die Köln 99ers haben am 3. Spieltag der 1. Rollstuhlbasketball Bundesliga das rheinische Derby für sich entscheiden können. Mit einem 55:43 konnte der ASV Bonn bezwungen werden. Nach zehn Spielminuten stand es 21:15, ehe die Kölner einen 13:0-Lauf folgen liesen. Bis zur Halbzeitpause wurde die Führung bis auf 37:19 ausgebaut und somit der Grundstein zum späteren Erfolg gelegt.

Der deutsche Vizemeister aus Wetzlar startet bei seiner Auswärtspremiere in Trier fulminant ins Spiel und führten nach dem ersten Viertel bereits mit 27:4. In der Folge liesen die Hessen die Zügel etwas schleifen und brachten die Trierer vorallem in Person von Dirk Passiwan wieder zurück in das Spiel. Über ein 45:21 (20.), 53:33 (27.) und 74:47 (37.) behielt der RSV Lahn-Dill beim Rest des Spiels die Kontrolle und feierte einen verdienten 78:54 Auswärtserfolg.

Noch deutlicher konnte der deutsche Meister aus Elxleben gewinnen. Beim Auswärtsspiel in München feierte das Team von Trainer Michael Engel einen 98:55 Kantersieg und steht weiterhin an der Tabellenspitze der 1. Bundesliga. An diese wollen in dieser Saison auch die BG Baskets Hamburg, die zu Hause gegen den Aufsteiger Rhine River Rhinos antreten mussten. Dabei hielt der Aufsteiger zunächst im ersten Viertel gut mit (10:13), ehe die Hamburger bis zur Halbzeitpause auf 34:16 davon eilten. Der Aufsteiger hatte aber beim Gastspiel in Hamburg nichts zu verlieren und kämpfte weiter. Beim 46:52 in der 36. Minute kamen die Dickhäuter den Hamburgern nochmal gefährlich nah. Am Ende setzte sich das Team von Holger Glinicki aber durch die vorhandene Erfahrung mit 65:51 durch.

Der 3. Spieltag im Überblick:
BG Baskets Hamburg – Rhine River Rhinos 65:51
Doneck Dolphins Trier – RSV Lahn-Dill 54:78
Köln 99ers – ASV Bonn 55:43
USC München – RSB Thuringia Bulls 55:98
BSC Rollers Zwickau spielfrei

Alle Berichte im Überblick:
ASV Bonn - http://bit.ly/2dIuMJf
BG Baskets Hamburg - http://bit.ly/1TNJXSr
BSC-Rollers Zwickau - http://bit.ly/2e2Mfwi
Doneck Dolphins Trier - http://bit.ly/2e2K3oK
Köln 99ers - http://bit.ly/2e2It6h
Rhine River Rhinos - http://bit.ly/2e2LCUs
RSB Thuringia Bulls - http://bit.ly/1OeF4yy
RSV Lahn-Dill - http://bit.ly/2e2Iual
USC München - http://bit.ly/1M60qya

Fotocredits:
Trier – Armin Diekmann
Köln – Gero Müller-Laschet (1, 2)
Köln – Steffie Wunderl (3)