Foto: Christian Kolb Foto: Christian Kolb

München: Rückkehrer Passiwan kommt

Mit den Rollis aus Trier kommt die erste Top-Mannschaft in der noch jungen Saison nach München. Der Pokal- und Meisterschaftshalbfinalist aus letztem Jahr ging lediglich mit Verstärkungen in die neue Saison und zählt auch dieses Jahr zu den Anwärtern auf die nationalen Finalrunden.

Im letzten Jahr mussten sich die Münchner zweimal geschlagen geben, dabei nur denkbar knapp im Rückspiel in München. Die Mannschaft um den Nationalmannschaftsrückkehrer Dirk Passiwan, dieses Jahr erneut Anführer der Scorerliste der Liga mit 27 Punkten pro Spiel, glänzt mit Athletik und Schusssicherheit und kann schon lange nicht mehr nur auf ihren Star reduziert werden.

Für die Leguane geht es in Samstag darum, in der Offensive zurück in die Spur zu finden, nachdem man gegen Hannover in der Defensive zwar über weitere Strecken gut stand, vorne aber immer wieder unnötig ins Stocken geriet. Schafft man es sein Zusammenspiel wieder aufeinander abzustimmen und die Fehler zu reduzieren, dürfen sich die Zuschauer in Iguanadome auf ein munteres Spiel freuen, dessen Ende noch nicht geschrieben wurde. Rückendeckung geben den Münchner bisher ihre Zuschauer, ist man doch zu Hause noch ungeschlagen und gewillt, diese Bilanz so lange wie möglich zu halten. So fasst es auch Gabriel Robl vor dem Spiel passend zusammen: „Trier ist eine hervorragend eingespielte und routinierte Mannschaft mit einigen hochklassigen Spielern. Gerade nach dem schwachen Spiel letztes Wochenende wollen wir diesmal unbedingt wieder unser volles Potential abrufen um den Anschluss an die oberen Tabellenplätze zu halten. Bereits letztes Jahr haben wir im Heimspiel gezeigt, dass wir uns vor Trier absolut nicht verstecken müssen und wollen diesmal noch die paar Prozentpunkte drauflegen um das Spiel dann auch siegreich zu beenden.“

Es sind also neben dem Team auch wieder die Zuschauer gefragt, die wie üblich mit Kinderspielecke, Dj MicCap, M94.5 und Bewirtung nicht nur wegen des besten Sportes der Welt ab 16 Uhr voll auf ihre Kosten kommen.

Text: Iguanas München

Aktuelle News