Hannover mit Selbstvertrauen nach Zwickau

Am Sonnabendnachmittag ist Hannover United um 16 Uhr bei den BSC Rollers Zwickau gefordert. Der Deutsche Meister von 2002 und 2009 steht vor dem sechsten Spieltag auf Rang fünf und damit einen Platz vor den Füchsen.

Der BSC hat den Abgang von Nationalmannschafts-Center Jan Gans, der im Sommer zum RSV Lahn-Dill wechselte, gut kompensiert und blickt nach den Auswärtssiegen in Köln, St. Vith und Wiesbaden auf einen guten Saisonstart zurück. Vor heimischem Publikum setzte es hingegen zwei Niederlagen gegen die favorisierten Teams aus Hamburg und Wetzlar.

Während die Gastgeber also auf ihren ersten Heimsieg in der noch jungen Spielzeit warten, möchten die Füchse von Spielertrainer Martin Kluck nach zwei Heimsiegen nun auch auswärts mit dem Punkten beginnen. In Wetzlar und Trier stand man nach jeweils starken kämpferischen Leistungen trotzdem mit leeren Händen da. „Wir fühlen uns nach dem wichtigen Heimsieg gegen München gestärkt und bereit, um in Zwickau was zu holen. Es geht darum, den Schwung vom letzten Wochenende mitzunehmen“, so Martin Kluck am Rande des Trainings.

Damit dies gelingt, muss United insbesondere das Zwickauer Center-Duo Skucas/Pohlmann in den Griff kriegen. Insbesondere der Litauer Vytautas Skucas spielt bislang eine überragende Saison und steht mit 24,8 Punkten pro Spiel auf Platz drei der Topscorerliste, nur einen Platz hinter United-Center Joe Bestwick (25,2). Urgestein und Dauerbrenner Rostislav Pohlmann erzielte bislang 17 Punkte pro Partie.

Spielertrainer Martin Kluck warnt allerdings davor, den BSC auf diese zwei Akteure zu reduzieren: „Mit Ciaplinskas, Buso, Kenyon und Oehme verfügen die Zwickauer über gute Rollenspieler, die den beiden sehr gut zuarbeiten aber auch selber scoren können.“

Kluck kann in Zwickau wieder auf die Dienste von U22-Nationalspieler Alexander Budde zurückgreifen, dessen Fußverletzung ausgeheilt ist. Nationalspieler Jan Sadler hingegen trainierte zuletzt am Montag mit der Mannschaft und lag den Rest der Woche krank im Bett. Ob der 25-Jährige die Reise nach Zwickau antritt, wird sich erst kurzfristig entscheiden.

Text: Philipp Schaper

Aktuelle News