RSKV Tübingen siegt bei den Lux Rollers

Veröffentlicht: 20.11.2018 RSVK Tübingen

RSKV Tübingen siegt bei den Lux Rollers

Foto: Werner Schorp

Wichtiger Sieg für den RSKV Tübingen gegen die Lux Rollers aus Luxemburg.

Wichtiger Sieg für den RSKV Tübingen gegen die Lux Rollers aus Luxemburg.

Mit dem heutigen Sieg gegen den Tabellennachbarn verbessert sich der RSKV auf den 4.Tabellenplatz der 2.Bundesliga Süd.

Ins erste Viertel starteten die Tübinger trotz der langen Anreise fokussiert und mit einem guten Zusammenspiel. Trotz guter Aktionen und einer starken Defense gelang den Tübingern lediglich eine 7-Punkte-Führung nach den ersten zehn Minuten (11:18).

Im zweiten Viertel konnte der RSKV die Führung weiter ausbauen. Lediglich Chris Peters und Corin Depping konnten für die Gastgeber punkten. In die zweite Hälfte ging es somit mit einer 18:30 Führung zu Gunsten der Gäste.

Im dritten Viertel konnte die Führung um 10 weitere Punkte ausgebaut werden. Mit einer Führung von 22 Punkten ging es in das letzte Viertel (24:46).

Im letzten Viertel kämpften die Tübinger vor allem mit sich selbst. Schwierigkeiten in der Kommunikation sorgten in der Offense sowie in der Defense für vermeidbare Fehler.

Nachdem Führung bis auf 10 Punkte in der 38. Minute geschrumpft war, schien der Sieg für kurze Zeit in Gefahr.

Nach einer Auszeit konnten sich die Tübinger jedoch nochmals fangen und mit 8 Punkten von Leon Schöneberg und zwei weiteren Punkten von Tobias Schreiner den Vorsprung wieder herstellen.

Der RSKV gewinnt das Spiel am Ende deutlichen mit 61:39 und sichert sich zwei weitere Punkte für den Ligaerhalt.

Für den RSKV Tübingen I spielten:

Tobias Schreiner (12 Punkte) Erik Senkel (13), Catharina Weiß , Amanda Fleck (4), Leon Schöneberg (30), Sebastian Holzheu (2), Nico Menke, Yannick Mildner

Text: RSKV Tübingen