Foto: Gero Müller-Laschet Foto: Gero Müller-Laschet

Köln 99ers empfangen Tabellendritten

Die Doneck Dolphins Trier sind am Samstag zu Gast in der Sporthalle am Bergischen Ring. Beginn ist 17 Uhr.

Am kommenden Samstag absolvieren die Rollis der Köln 99ers nach drei Wochen wieder ein Heimspiel. Gegner ist das Team der Doneck Dolphins aus Trier, das sich im oberen Tabellendrittel der RBBL etabliert hat und das Verfolgerfeld hinter den scheinbar konkurrenzlosen Teams aus Elxleben (Thuringia Bulls) und Wetzlar (RSV Lahn-Dill) auf Platz 3 anführt.

Head Coach Mathew Foden ist sich der schweren Aufgabe bewusst: „Die Trierer sind ein sehr effizientes Teams und werden angeführt von Spielertrainer Dirk Passiwan, der eine enorme Qualität aufs Parkett bringt. Uns steht ein weiteres schweres Spiel bevor und wir werden versuchen die Fehler aus den letzten Spielen abzustellen.“

Wieder mit am Start wird Kapitän Gijs Even sein, der letzte Woche für die niederländische Nationalmannschaft in Asien unterwegs war. Durch seine Rückkehr ins Team verspricht sich Coach Foden wieder mehr Struktur im Spiel. Der Topscorer der Rollis vom Rhein wurde in der vergangenen Partie in Hannover vor allem in der Offense schmerzlich vermisst. Es ist davon auszugehen, dass Frederic Jäntsch dann wieder in seine Rolle als Assistant Coach schlüpfen wird. Er hatte beim letzten Spiel als Center ausgeholfen.

Aktuelle News