RBBL2S Rückrunde beginnt für RSC Tirol mit dem österreichischen Derby

Veröffentlicht: 16.01.2019 RSC Tirol

RBBL2S Rückrunde beginnt für RSC Tirol mit dem österreichischen Derby

Am Samstag den 19.1.2019 startet die Rückrunde der RBBL2S für den RSC Tirol mit dem brisanten Duell gegen RSV Salzburg 1.

Am Samstag den 19.1.2019 startet die Rückrunde der RBBL2S für den RSC Tirol mit dem brisanten Duell gegen RSV Salzburg 1. Das Hinspiel im Universitäts- und Landessportzentrum Salzburg/Rif gewannen die Tiroler mit 75:61. In diesem Spiel konnte Head Coach Walter Pfaller noch nicht auf seinen vollen Kader zurückgreifen, was im Rückspiel wahrscheinlich/hoffentlich anders sein wird.

Im Laufe der Hinrunde verbesserte sich die Leistung der Mozartstädter stetig was eine knappe Niederlage im Overtimekrimi auswärts gegen den Tabellenführer Lahn-Dill Skywheelers bestätigte. Die sportlichen Erfolge blieben bis auf einen Sieg gegen RSKV Tübingen jedoch bisher aus.

Der RSC Tirol hat währenddessen überraschend stark in die Liga gefunden und sitzt nach der Hinrunde auf dem dritten Tabellenplatz. Umso hungriger erwartet nun Tirol-Trainer Stefan Thurner die Gäste aus dem benachbarten Bundesland, denn die individuelle Stärke des vollen Salzburger Kaders ist unumstritten und kann jedes Team der RBBL2S biegen.

Eine geschlossene Mannschaftsleistung des RSC Tirol und ein schnelles Erwachen aus dem spielerischen Winterschlaf wird nötig sein um kämpfende Salzburger abzuwehren und positiv ins Spieljahr 2019 zu starten.

Text: Stefan Thurner