Volles Programm für Sabres Ulm

Veröffentlicht: 18.01.2019 Sabres Ulm

Volles Programm für Sabres Ulm

Foto: Sabres Ulm

Am kommenden Samstag begrüßen die Sabres in der 2. RBBL Süd die Mannschaft aus Luxemburg.

Am kommenden Samstag begrüßen die Sabres in der 2. RBBL Süd die Mannschaft aus Luxemburg. Die bisher sieglosen Gäste stehen auf dem letzten Tabellenplatz und sind besonders deswegen ein ganz gefährlicher Gegner! Davor trifft die 3. Mannschaft auf die Teams aus Dachau und den Tabellenführer der Landesliga Bayern, die rollactiv Baskets Oberpfalz.

Die Bundesligamannschaft der Sabres möchte nach einer ausgeglichenen Hinrunde mit 3 Siegen und 3 Niederlagen, erfolgreich in die Rückrunde starten. Dabei stehen ihnen die Lux Rollers im Weg. Die Mannschaft um die Ex-Ulmerin Nathalie Ebertz, konnten in der Hinrunde kein Spiel gewinnen und unterlagen den Sabres am ersten Spieltag mit 48:72! Den kommenden Gegner unterschätzen tun die Sabres definitiv nicht.

Coach Thorsten Schmid sagt vor dem Spiel: „Wir erwarten einen bis in die Haarspitzen motivierten Gegner. Sie müssen gewinnen, um den Bock noch umstoßen zu können und damit werden sie nicht bis zum nächsten Spieltag warten!“

Fehlen wird den Ulmer Center Luca Holstein, der sich noch von einer Operation erholt. Schaffen es die Münsterstädter um Kapitän Dominik Bloching ihre Vorteile aufs Parkett zu bringen, ist der vierte Erfolg der Saison möglich. Es wartet jedoch ein hartes Stück Arbeit auf die Sabres!

Hochball wird wie gewohnt um 18.00 Uhr sein!

Text: Andrej Michalski