Paderborn reist nach Warendorf

Veröffentlicht: 25.01.2019 Ahorn Panther Paderborn

Paderborn reist nach Warendorf

Nach der deftigen Niederlage gegen Rahden geht es für Paderborn am Wochenende nach Warendorf.

Eine Woche nach der deftigen 29:84-Niederlage gegen den designierten Erstligaaufsteiger Baskets 96 Rahden müssen die Rollstuhlbasketballer der Paderborner Ahorn-Panther am Samstag um 17.30 Uhr beim Dritten BBC Warendorf antreten.

„Die Rückrundenauftaktklatsche gegen Rahden können wir gut wegstecken“, ist Coach Detlef Tipp sicher. „Aber aus gesundheitlichen und beruflichen Gründen konnten wir in den letzten Wochen nicht so trainieren wie angedacht. Das ist viel schwerwiegender.“

So wird das Auswärtsspiel in Warendorf zu einer weiteren großen Hürde, auch wenn der BBC als Dritter nur einen Sieg mehr auf dem Konto hat. Doch die Ahorn-Panther sehen sich nicht chancenlos.

„Wenn wir den gegnerischen Topscorer Sören Müller, der uns bei der 40:64-Hinrundenniederlage 34 Punkte eingeschenkt hatte, in den Griff bekommen ist etwas möglich“, mutmaßt Paderborns Flügelspieler Artur Unrau, der aus beruflichen Gründe zuletzt gegen Rahden noch passen musste.

Text: Detlef Tipp