Foto: Paderborner Ahorn-Panther Foto: Paderborner Ahorn-Panther

Paderborner Ahorn-Panther empfangen Hamburg

Fünf Spieltage vor dem Saisonende beginnt für die Paderborner Ahorn-Panther in der zweiten Rollstuhlbasketball-Bundesliga Nord gegen die Erstligareserve der BG Baskets Hamburg (Sa., 16 Uhr) in der Lise-Meitnerhalle der Schlussspurt auf das Saisonziel Klassenerhalt.

Mit vier Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze gehen die Ahorn-Panther in das Heimspiel gegen den Tabellennachbarn aus Hamburg, der mit einem Sieg mehr auf dem Konto ebenfalls noch den Abstiegskampf im Nacken spürt. Dabei haben die Panther keine gute Erinnerungen an das Hinspiel. „Bei der deutlichen 57:76-Hinspielniederlage waren wir chancenlos“, erinnert sich Trainer Detlef Tipp. „Aber so werden wir uns nicht noch einmal präsentieren. Wir haben im Laufe der Saison dazugelernt.“ Am letzten Spieltag beim Vierten BBC Warendorf (62:66) waren die Ahorn-Panther schon nah am vierten Saisonerfolg dran. „Am Ende war die Niederlage in Warendorf unnötig. Aber egal, dann holen wir uns die Punkte eben gegen Hamburg“, gibt sich Paderborns Topscorer Benedikt Bartoldus kämpferisch. Ein Heimerfolg gegen den Tabellenfünften aus Hamburg wäre ein ganz großer Schritt in Richtung frühzeitiger Klassenerhalt für die Ahorn-Panther.

Text: Detlef Tipp

Aktuelle News