Foto: Armin Diekmann Foto: Armin Diekmann

Lahn-Dill Skywheelers mit Spitzenspiel in Wetzlar

Die Lahn-Dill Skywheelers empfangen am Samstag um 17 Uhr in der Wetzlarer August-Bebel-Sporthalle Verfolger Sabres Ulm. Im Spitzenspiel der RBBL2 kann der Tabellenführer aus Hessen dabei erstmals Neuzugang Peyman Miza einsetzen. Das Kooperationsteam aus Frankfurt und Wetzlar kann mit einem Heimsieg gegen den Tabellenzweiten aus Schwaben zudem vorzeitig die Meisterschaft in der zweiten Bundesliga Süd und damit bereits am zehnten Spieltag die Teilnahme an den Playoffs perfekt machen.

Head Coach David Amend kann in diesem Duell erstmals auf die Unterstützung durch Neuzugang Peyman Miza bauen. Der 18-jährige Iraner, der bereits im Herbst Kontakt mit dem RSV Lahn-Dill aufnahm, lebt zurzeit als Flüchtling im Raum Marburg. Mit seiner Klassifizierung von 2,5 Punkten ist der ehemalige Junioren-Nationalspieler seines Landes dabei eine perfekte Verstärkung für den bisher ungeschlagenen Ligaprimus.

Im Duell mit dem sechs Punkte hinter den Hessen rangierenden Ulmern, müssen die Lahn-Dill Skywheelers besonders deren Topscorer Dominik Bloching im Auge behalten. Der mit Erstligaerfahrung ausgestattete Center ist mit durchschnittlich 18,9 Punkten pro Partie die gefährlichste Offensivkraft im Kader der Bayern und sorgte schon im Hinspiel mit 28 Zählern für Kopfzerbrechen bei den Hessen.

Doch das Trainerduo Amend und Ortmann hat mit den Zwillingsbrüdern Tim und Sven Diedrich selbst genügend Durchsetzungsvermögen unter dem Korb. Zusammen kommen beide aktuell auf einen Schnitt von 46,7 Punkten, wobei Tim Diedrich beim 79:61-Hinspielerfolg im November mit 42 erzielten Zählern fast im Alleingang für den wichtigen Auswärtssieg verantwortlich zeichnete.

Im Anschluss an die Partie gegen Ulm steigt um 19:30 Uhr in der Wetzlarer August-Bebel-Sporthalle das Spitzenspiel der ersten Bundesliga zwischen dem RSV Lahn-Dill und dem Drittplatzierten, der BG Baskets Hamburg.

Text: Andreas Joneck

Aktuelle News