Jack Gibbs verlässt Hannover United

Veröffentlicht: 10.05.2019 Hannover United

Jack Gibbs verlässt Hannover United

Foto: Lobback

Der Engländer geht aus privaten Gründen zurück in die Heimat.

Goodbye, Jack! Hannover United hat einen Abgang zu verzeichnen. Nach nur einer Saison im Trikot von Hannover United zieht es Jack Gibbs zur kommenden Saison zurück in seine Heimat England. Der 1,5-Punkte-Spieler wechselte nach dem Abgang von Phillip Schorp erst kurz vor dem Beginn der vergangenen Spielzeit nach Hannover und war ein echter Glücksgriff für die Füchse.

Ausgestattet mit einem ausgezeichneten Wurf aus der Mitteldistanz sowie mit einem starken Spielverständnis, passte der Brite auch charakterlich hervorragend in die Mannschaft. „Jack hat mit seiner Art super in unser Team gepasst und war und ist nach wie vor sehr beliebt in der Mannschaft. Es tut uns nicht nur aus sportlicher Sicht weh, ihn zurück nach England gehen lassen zu müssen. Gleichwohl haben wir großes Verständnis dafür, dass er mit seinem neugeborenen Sohn Casper und Freundin Daisy zurück in die Heimat möchte“, sagte Trainer Martin Kluck.

Gibbs zählte in der abgelaufenen Saison mit 5,7 Punkten pro Spiel zu den korbgefährlichsten Lowpointern der RBBL1. In der kommenden Spielzeit wird er das Trikot der High Rollers aus Essex tragen. Hannover United bedankt sich bei Jack Gibbs für die tolle gemeinsame Zeit und wünscht der jungen Familie für die Zukunft nur das Beste.