Thuringia Bulls stehen vor dem historischen Triple-Gewinn

Veröffentlicht: 17.05.2019 RSB Thuringia Bulls

Thuringia Bulls stehen vor dem historischen Triple-Gewinn

Foto: Jürgen Berg

Am Samstag, dem 18.05.2019, 18.00 Uhr, steht für die Rollstuhlbasketballer der Thuringia Bulls in der Erfurter Riethsporthalle das 32. Saisonspiel auf dem Programm.

Am Samstag, dem 18.05.2019, 18.00 Uhr, steht für die Rollstuhlbasketballer der Thuringia Bulls in der Erfurter Riethsporthalle das 32. Saisonspiel auf dem Programm.

Es wird ein ganz besonderes, wenn es nach Bulls Coach Michael Engel geht. Das 46. Finale um die Deutsche Meisterschaft im Rollstuhlbasketball steht unter dem Motto „Thüringen rollt | Das Finale“. Die bisher gespielten 31 Saisonspiele haben die Thüringer allesamt gewonnen und dabei den Deutschen Pokal und die europäische Champions League nach Elxleben geholt.

Nach dem Hinspielsieg im Spiel 1 der Best of Three Serie am letzten Wochenende in der Rollstuhlbasketball Hauptstadt Wetzlar möchten die „Engelhaften“ am Samstag den dritten Titel der Saison in die heimische Vitrine stellen. Die Ausgangsposition ist eindeutig, gewannen die Bulls die fünf Saisonspiele gegen den Klassenprimus aus Hessen. Saisonübergreifend sind es gar acht Siege in Folge gegen den FC Bayern München des Rollstuhlbasketballs und ein Sieg am Samstag stellt die gesamte Bilanz seit Bundesligazugehörigkeit auf 19:20. Das ist eine Bilanz, die seinesgleichen sucht und die überragende Entwicklung der Randerfurter eindrucksvoll belegt.

Mit dem Umzug in die Erfurter Riethsporthalle reagiert der Champions League Sieger auf das gestiegene Interesse der Thüringer Sportfamilie. „Wir wollen unseren Sport einem breiten Publikum zugänglich machen“, erklärt Nationalspieler André Bienek. Wir werden alles daran setzen, am Samstag (aber spätestens am Sonntag) den größten Erfolg unserer Vereinsgeschichte einzutüten, um dann mit unseren Unterstützern, Fans und Familien ein rauschendes Fest zu feiern.

Wer nicht seine Eintrittskarten im Vorverkauf erwerben konnte, hat am Samstag die Möglichkeit, an der Abendkasse seine Eintrittskarte zu lösen, die übrigens auch am Sonntag, 15 Uhr, bei einem eventuell nötigen dritten Spiel ihre Gültigkeit behält. Einlass ist am Samstag, 16.30 Uhr, und für ein eventuelles Spiel 3 am Sonntag ab 13.30 Uhr.

Das Aufgebot der Bulls: Jake Williams, Vahid Azad, Jitske Visser, Matt Scott, André Bienek, Karlis Podnieks, Jens Albrecht, Teemu Partanen, Alex Halouski .

Text: Lutz Leßmann