Foto: Gero Müller-Laschet

Kasapoglu, Bergenthal & Jäntsch beenden RBBL-Karriere

Nach mehr als 10 Jahren im Kader der Bundesliga, haben Lars Bergenthal, Frederic Jäntsch und Gabriel Kasapoglu ihren Rückzug aus dem Bundesligaalltag bekanntgegeben. Alle drei bleiben den 99ers aber erfreulicherweise in der 3.Mannschaft erhalten und bereichern hier das Team mit ihrer großen Erfahrung.

Während Lars Bergenthal seinen Rückzug eigentlich schon im letzten Jahr entschieden hatte, hatte er sich dankenswerterweise bereit erklärt, das Team von Headcoach Mathew Foden bei einigen Spielen der abgelaufenen Spielzeit zu unterstützen.

Frederic Jäntsch wollte eigentlich auch schon vor der Saison 2018/19 kürzertreten und sich eher den organisatorischen Aufgaben im Verein widmen. Auch er konnte wie schon so oft in der Vergangenheit, „überredet“ werden, nochmal eine Saison in der Bundesliga dran zu hängen und dem jungen Team zu helfen. Auch Gabriel Kasapoglu tendierte eigentlich zum Ende der letzten Saison dazu, es in einem der anderen Kölner Teams etwas ruhiger anzugehen. Mit etwas „Überredungskunst“ konnte auch er nochmal motiviert werden, sich für eine weitere Saison zu engagieren.

Wir sind allen 3 Spielern sehr dankbar für ihr riesengroßes Engagement für den Club auf und neben dem Court! Teammanager Sedat Özbicerler äußert sich mit etwas Wehmut aber auch Dankbarkeit zu der Entscheidung der 3 Kölner Urgesteine, „Wir schätzen uns sehr glücklich und sind auch sehr stolz, solche Spieler in unseren Reihen zu haben. Sie haben über die Jahre einen maßgeblichen Anteil am Erfolg und der Entwicklung unseres Vereins gehabt und waren immer bereit, sich in den Dienst der jeweiligen Mannschaft zu stellen. Eine solche große Identifikation, Loyalität und Verbundenheit zum Team und Club findet man heutzutage nicht mehr überall, aber das zeichnet die Jungs gerade aus.“

Alle Drei haben im Laufe ihrer bisherigen 99ers Karriere auch schon Teams gecoacht oder coachen sie aktuell immer noch. Mit ihrem Engagement konnten wir uns auch unzählige Male bei Veranstaltungen, mit unserer Sportart präsentieren. Sie sind mit den 99ers durch viele Stürme aber auch durch tolle Zeiten gerollt.

So freuen wir uns natürlich, dass die drei dem Verein erhalten bleiben und in der Regionalliga für die Kölner Farben weiter am Start sind! Hier kommen sie bereits an diesem Sonntag im Regionspokal zum Einsatz in der Personell neu aufgestellten 3. Mannschaft.

Text: Köln 99ers

Aktuelle News