Thuringia Bulls mit Heimauftakt gegen Hannover

Veröffentlicht: 02.10.2019 RSB Thuringia Bulls

Thuringia Bulls mit Heimauftakt gegen Hannover

Foto: Michael Helbing

Die Bullen fiebern Donnerstag, 15:00 Uhr, der Heimpremiere im neu renovierten Bullenstall im Fit In in Elxleben entgegen.

Mit Spielfreude und richtig Bock erwarten die Thüringer den Gast aus Niedersachsen. Platz fünf in der vergangenen Saison ist zu verbessern und nach zwei deutlichen Niederlagen gegen Lahn Dill möchte Hannover gerne die Bullen ärgern.

André Bienek, mit einer Weltklasseleistung in München, freut sich dabei auf die Natio-Kollegen, mit denen er sich diesen Sommer bei der Euro das Ticket für Tokio 2020 erspielt hat: „Wir wollen natürlich gewinnen, haben uns dementsprechend vorbereitet und sind schon gut in Form. Wir erwarten mit Joe Bestwick und Mariska Beijer enormen Druck auf unseren Korb und da müssen wir mit einem aggressiven Stuhlkontakt zur Stelle sein, um die Offensive von Hannover aus dem Spiel zu bekommen“, so Nationalspieler Jens Albrecht.

Die kurze Vorbereitung und das Fehlen einzelner Spieler macht den Start nicht einfacher und verlangt von allen Spielern den nötigen Biss, um gut in die Saison zu kommen. Jitske Visser und Dylan Fischbach sind weiter aus gesundheitlichen Gründen außer Gefecht. Matt Scott war pünktlich zum Auswärtsspiel in München eingeflogen, um nach einer 24-Stundenreise um die Welt zum Matchwinner für die Bulls gegen die Iguanas München zu werden.

Coach Michael Engel will mit seinen Jungs an den Heavy Metal Basketball von München anknüpfen: „Wir wollen den Tag der Deutschen Einheit für die Zuschauer zu einem ganz besonderen Erlebnis machen“, freut sich ein entschlossener Leitbulle Michael Engel auf eine hoffentlich gut gefüllte Halle.

Am Donnerstag, 15 Uhr, präsentiert sich der Bullenstall im Fit In mit neuer Videowand und neuer Zuschauertribüne für den besten Sport in der Stadt.

Das Aufgebot: Jake Williams, Roman Wenzel, Vahid Azad, Matt Scott, André Bienek, Karlis Podnieks, Jens Albrecht, Teemu Partanen, Alex Halouski

Text: Lutz Leßmann