BG Baskets Hamburg zu Gast beim Triple Sieger

Veröffentlicht: 10.10.2019 RSB Thuringia Bulls

BG Baskets Hamburg zu Gast beim Triple Sieger

Foto: Michael Helbing

Am vierten Spieltag, Samstag 18:00 Uhr, sind die BG Baskets aus Hamburg zu Gast im Bullenstall und möchten die Bullen im Zaum halten.

Auf Elxlebener Seite kommt André Bienek ins Team zurück und Jitske Visser macht Fortschritte in der Reha. Damit stehen Dylan Fischbach und Jitske Visser Coach Michael Engel weiter nicht zur Verfügung. Das schränkt in den Line Ups ein, ist aber nicht zu ändern und wir haben die Klasse, das unbeschadet zu überstehen.

Die Ausgeglichenheit der Thüringer ist schon bemerkenswert, zumal alle Spieler in den Punkten sind. Hamburg ist sehr gut in die Saison gestartet und musste nur das Auswärtsspiel in Wetzlar abgeben. Mit zwei Siegen ist man im Soll und Peter Richarz hat sicher auch einen Plan, wie er die Bullen zu Fall bringen will. Vor allem das Center Duo Martin Steinhart und Reo Fujimoto harmonieren im Spiel der Hanseaten vorzüglich und Mareike Miller nutzt den Schatten der zwei Big Männer, um ihre Körbe zu erzielen.

Für die Bulls ist es wichtig, vom Start weg hohes Tempo und Treffsicherheit zu demonstrieren, damit man Hamburg gar nicht erst ins Spiel lässt. Für Michael Engel ist es ein weiterer Schritt auf dem Weg zu den großen Spielen, welche ab Ende Februar 2020 anstehen und da wollen wir topfit sein. „Wir haben die nötige Zeit, uns systematisch zu entwickeln“, erklärt ein motivierter Jens Albrecht und unterstreicht vor allem die sehr gute Form zu diesem frühen Zeitpunkt.

Das Aufgebot: Jake Williams, Roman Wenzel, Vahid Azad, Matt Scott, André Bienek, Karlis Podnieks, Jens Albrecht, Teemu Partanen, Alex Halouski

Text: Lutz Leßmann