Rolling Chocolate starten am Samstag in die neue Saison

Veröffentlicht: 10.10.2019 SGK Rolling Chocolate

Rolling Chocolate starten am Samstag in die neue Saison

Foto: SGK Rolling Chocolate

Am kommenden Samstag, den 12.10.2019, empfangen Heidelbergs Rollstuhlbasketballer im Sportzentrum Süd (Harbigweg 11, HD-Kirchheim) die Mainhatten Skywheelers.

Spielbeginn ist um 17.30 Uhr in Halle 1. In der Vorsaison lieferten sich die beiden Teams lange Zeit einen spektakulären Kampf um die Tabellenspitze in der 2. Bundesliga Süd. Die Partie am Samstag wird für die Neckarstädter gleich zu Saisonbeginn eine Standortbestimmung, da man in der Spielzeit 19/20 ohne Topcenter Ralf Schwarz auskommen muss, welcher auf unbestimmte Zeit den Rollstuhlbasketball aus privaten Gründen ruhen lassen wird.

Im Sommer hat man daher das Heidelberger Team in der Breite verstärkt. Mit Rückkehrer Uwe Bleiker-Schulze, der zusammen mit Pointguard Klaus Weber auch das Spieler-Traineramt übernehmen wird, Nachwuchscenter David Deuter und dem Spanier Miguel Yurrita, welcher aktuell am KIT Karlsruhe seinen Doktortitel anstrebt und somit neu zu den Chocolate gestoßen ist, haben die Heidelberger den Kader erfolgreich erweitert. Dennoch ist die Lücke die Schwarz hinterlässt sehr groß und so sind die Gäste aus Hessen am Samstag klar in der Favoritenrolle.

Für Heidelberg gilt es, die blitzsaubere Bilanz, welche man in der Vorsaison vor heimischen Publikum vorweisen konnte, bis zur letzten Sekunde des Spiels mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu verteidigen und damit zusammen mit ihren Chocolate-Fans gut in die Saison zu starten.

Als Bonbon für alle Basketball-Begeisterten gibt es am Samstag freien Eintritt, wer mag darf sich aber gerne mit einer kleinen Spende vor Ort für den „most spectacular sport on wheels“ erkenntlich zeigen. Wer athletischen Rollstuhlsport in rasender Geschwindigkeit, auf höchstem Level und mit geballter Aktion sehen will, der ist am Samstag im SZ Süd genau richtig.

„Wir freuen uns riesig auf den Saisonauftakt und die Stimmung in der Halle. Endlich rollt der Ball wieder vor Publikum und wir werden für unsere Fans gegen die favorisierten Mainhatten Skywheelers alles geben was eben drin ist. Wenn wir am Samstag schnell zu unserem gefürchteten Power-Teamplay finden, ist auch gegen den letztjährigen Ligaprimus wieder alles möglich“, gab Chocolate-Spieler Johannes Ernst im Vorfeld der Partie zu Protokoll.

Text: Johannes Ernst