Tirol vor erstem Heimspiel gegen Ulm

Veröffentlicht: 10.10.2019 RSC Tirol

Tirol vor erstem Heimspiel gegen Ulm

Foto: RSC Tirol Basketball

Diesen Samstag, den 12.10.19, beginnt für RSC Tirol Basketball die zweite Saison in der 2. Rollstuhlbasketball Bundesliga Süd mit einem Heimspiel gegen die Sabres Ulm.

Während die Tiroler weiterhin ihren Weg verfolgen und rein auf Spieler bauen, die mit dem Rollstuhlbasketball bei diesem Verein begonnen haben, hat sich bei den Gästen aus Ulm der Kader ordentlich verändert. Ihre vier Abgänge, von unter anderem großen Leistungsträgern, konnten die Domstädter mit zwei Neuzugängen kompensieren. Neben dem, ebenfalls als Legionär geltenden Österreicher, Hubert Hager, gibt ab dieser Saison ein schwedischer Nationalspieler und ein gebürtiger Brite mit Euroleague-Erfahrung den Sabres und der RBBL2S neues internationales Flair.

Wenn die Vorbereitungsturniere der letzten Wochen eines gezeigt haben, dann ist es, dass die Tiroler mit einer erhöhten Dringlichkeit starten müssen. Bei beiden Turnieren brauchte die Mannschaft mehr als ein ganzes Spiel um in einen Spielrhythmus zu kommen. Das können wir uns gegen Ulm nicht erlauben!

Als Gastgeber freuen wir uns, dass wir endlich die neue Saison starten können, speziell mit einem bekannten und doch etwas unbekannten ersten Gegner.

Text: RSC Tirol Basketball