Tübingen mit Derbysieg am zweiten Spieltag

Veröffentlicht: 28.10.2019 RSVK Tübingen

Tübingen mit Derbysieg am zweiten Spieltag

Die Tübinger sichern sich am zweiten Spieltag im Derby gegen Rolling-Chocolate Heidelberg den Sieg.

Die Tübinger starten furios ins erste Drittel. Mit einer guten Defense und einer hervorragenden Trefferquote konnte der RSKV bis zur Viertelpause mit 25:12 in Führung gehen.

Das zweite Viertel gestaltete sich recht ausgeglichen. Bei den Tübingern lies die Konzentration etwas nach und somit kamen die Heidelberger zu einfachen Körben. Somit stand es 42:27 zur Halbzeit.

Im dritten Viertel stellte Trainer Mildner auf eine Ganzfeldpresse um. Ziel dieser taktischen Umstellung war es die Führung weiter auszubauen. Am Ende des Viertels stand es aber lediglich 59:43 für den RSKV.

Am Anfang des 4.Viertels kam der Einbruch im Tübinger Spiel. Die Trefferquote auf Seiten des RSKV lies stark nach und in der Verteidigung entstanden große Lücken. Der Vorsprung schmolz bis Mitte des Viertels auf 8 Punkte dahin.
Nach einer Auszeit fanden die Tübinger wieder zu Ihrem Spiel und siegten letzendlich und verdient mit 79:61

Für den RSKV Tübingen I spielten:

Tobias Schreiner (8 Punkte) , Amanda Fleck (10), Leon Schöneberg (15), Erik Senkel (2), Sebastian Holzheu (22), Joshua Tistler (16) , Christian Gumpert (4), Yannick Mildner (2), Nico Menke, Fabian Klein, Niklas Pfeiffer, Dominik Vogt

Text: RSKV Tübingen