Tübingen mit zweitem Heimerfolg

Veröffentlicht: 16.12.2019 RSVK Tübingen

Tübingen mit zweitem Heimerfolg

Foto: Werner Schorp

Die Tübinger freuen sich nach ihrem Sieg gegen Tirol über ihren zweiten Saisonerfolg.

Bis zur Mitte des ersten Viertels gestaltete sich der Spielverlauf ausgeglichen. Durch zwei 6:0 Läufe ab der siebten Minute konnten sich die Tübinger zur Viertelpause einen Vorsprung mit 12 Punkten herausspielen. Durch eine hervorragende Defense konnten die Tiroler im ersten Viertel lediglich 11 Punkte erzielen.

Im zweiten Viertel spielte der RSKV weiterhin auf einem konstant hohen Niveau. Die Abwehr stand gut und es wurden immer wieder mit schönen Spielzügen Chancen herausgespielt und diese auch sicher verwertet. Somit stand es zur Halbzeitpause 43:19 für die Tübinger.

Durch einige Umstellungen nach der Halbzeit verloren die Tübinger ihre Linie. Der RSC Tirol nutzte die entstandenen Schwächen aus und konnte das dritte Viertel mit 17:10 für sich entscheiden.

Das letzte Viertel gestaltete sich recht ausgeglichen. Kein Team konnte noch größere Akzente setzen. Schlussendlich siegten die Tübinger ungefährdet mit 64:49.

Der RSKV belegt zum Ende der Vorrunde mit vier Punkten aus fünf Spielen den 5.Platz.

Für den RSKV Tübingen I spielten: Tobias Schreiner (4 Punkte) , Amanda Fleck , Leon Schöneberg (30), Erik Senkel (2), Sebastian Holzheu (6), Joshua Tistler (8) , Christian Gumpert (11), Yannick Mildner (2), Nico Menke, Fabian Klein, Dominik Vogt(2), Marie Kier

Text: RSKV Tübingen