München mit Jahresabschluss in Wiesbaden

Veröffentlicht: 20.12.2019 RBB Iguanas München

München mit Jahresabschluss in Wiesbaden

Foto: Uli Gasper

Drei Tage vor Weihnachten steht für die Leguane noch ein Auswärtsspiel an. In Wiesbaden geht es um wichtige Punkte, im Kampf darum wieder Anschluss an das Mittelfeld der Liga herzustellen.

Die Gastgeber sind aktuell gut in Form und konnten zwei der letzten drei Spiele gewinnen. Unter anderem am letzten Spieltag mit fast 40 Punkte Abstand gegen Trier. Mit zehn Punkten liegen sie aktuell auf Platz sechs, gerade so innerhalb der Playoffs.

Kim Robins zurück

Die Leguane, die vier Punkte und zwei Plätze hinter Wiesbaden stehen, können am Samstag wieder auf Kapitän Kim Robins bauen. Der Australier ist als frisch gebackener Ozeanien Meister aus Thailand zurückgekehrt. Ein gutes Omen, das letzte Mal als er von den Ozeanien Meisterschaften zurückkehrte, besorgte er per Buzzer Beater den ersten Bundesligasieg der Vereinsgeschichte. Dass gegen die Rhinos eine gute Leistung von der gesamten Mannschaft nötig sein wird, zeigte das Hinspiel, das die Leguane mit 62:74 verloren.

Stimmen

Laure Fürst: “Ich freue mich, dass wir am Samstag wieder mit der ganzen Mannschaft antreten können. Wiesbaden ist aktuell sehr gut drauf, deshalb müssen wir unser Bestes geben, um mit der Mannschaft auf Augenhöhe zu spielen. Aber ich bin mir sicher, dass wir alles dafür tun werden, um positiv in die Weihnachtspause zu gehen.”

Kim Robins: “Das Wochenende wird eine großartige Chance sein, unsere Entwicklung, die wir zusammen gemacht haben, zu demonstrieren. Persönlich freu ich mich, nach dem erfolgreichen Turnier mit der Nationalmannschaft wieder auf dem Court zu sein.”

Text: Iguanas München