Frischer Wind für den RSC Osnabrück

Veröffentlicht: 12.01.2020

Frischer Wind für den RSC Osnabrück

Foto: Maike Lobback

Pünktlich zur Rückrunde konnte der RSC Osnabrück die U25 Nationalspielerin Anna-Lena Hennig von Hannover United verpflichten

RSC Coach Dennis Nohl kennt sie bereits von der U25 Nationalmannschaft. „Anna-Lena ist für uns ein echter Glücksfall. Sie passt mit ihrer Spielweise und auch menschlich perfekt ins Team und zum RSC,“ erklärt Nohl.

„Ich freue mich auf die neue Herausforderung mit dem RSC und bin gespannt wo die Reise hingehen wird,“ sagt die neue Spielerin der Osnabrücker. Den Rest der Saison muss der RSC auf Maurice Eschen verzichten, der nach einer Entzündung im Rückenmark bis zum Sommer ausfallen wird.

„Ich bin super froh, dass sich Anna-Lena auf den RSC eingelassen hat. Das gibt mir die Möglichkeit wieder komplett gesund zu werden,“ freut sich Eschen. „Ich möchte mich noch einmal bei Hannover für den professionellen Ablauf unserer Anfrage bedanken,“ erklärt Nohl weiter.

Der erste Härtetest wartet am 18. Januar auf Hennig und Co. Dann empfangen die Osnabrücker den Tabellenführer aus Essen. Beginn der Begegnung in der Halle am Goethering ist um 15:30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Text: Maurice Eschen