Lahn-Dill ungeschlagen ins Champions League Viertelfinale

Veröffentlicht: 03.02.2020 RSV Lahn-Dill

Lahn-Dill ungeschlagen ins Champions League Viertelfinale

Foto: Andreas Joneck

Der RSV Lahn-Dill hat ungeschlagen das Viertelfinale der IWBF Champions League erreicht.

Im spanischen Bilbao gewannen die Mittelhessen auch ihr viertes Duell überlegen und souverän, diesmal gegen den vielfachen französischen Meister CS Meaux. Am Ende jubelten die Wetzlarer über einen 93:49 (21:13/40:25/68:44) Erfolg und das Ticket für die Runde der besten acht Teams des Kontinents.

Wie im Spiel zuvor war es vor allem das hohen Tempo, gepaart mit einer klaren Lufthoheit in der Arena de Txurdinaga, die dem RSV Lahn-Dill den Weg zum Gruppensieg in Bilbao ebnete. Während Dominik Mosler mit 21 Punkten und Michael Auprince mit 20 Zählern unter der Reuse der Franzosen punkteten, waren es Thomas Böhme mit neun, Brian Bell und Michael Paye mit je sieben Assists, die die langen RSV-Center vorbildlich fütterten.

Und dennoch war es eine ausgesprochen feine Teamleistung, die die Mannschaft von Cheftrainerin Janet McLachlan in diesem Spiel wie im gesamten Turnierverlauf auszeichnete und dies im doppelten Sinn der Bedeutung „durch die Bank“. Für den RSV Lahn-Dill heißt es bereits am Sonntag Abschied nehmen vom gastfreundlichen Baskenland und sich ab Montag auf den Ligaalltag und das Heimspiel am kommenden Samstagabend in Wetzlar gegen die Rhine River Rhinos aus Wiesbaden vorzubereiten.

Meaux: Jontee Brown (17), Louis Hardouin (12/1 Dreier), Sebastien Evannon (10), Jeremy Tyndall (5), Esteban Henriot (4), Christophe da Silva (1), Zymantas Bucinskas, Samir Goutali.

Lahn-Dill: Dominik Mosler (21), Michael Auprince (20), Brian Bell (14), Thomas Böhme (14), Michael Paye (11/1), Kai Möller (9), Simon Brown (2), Marian Kind (2), Annabel Breuer, Christopher Huber.

Text: Andreas Joneck