Tübingen empfängt die Ulmer Sabres zum württembergischen Derby

Veröffentlicht: 13.02.2020 RSVK Tübingen

Tübingen empfängt die Ulmer Sabres zum württembergischen Derby

Am kommenden Sonntag tritt der RSKV Tübingen zuhause im Derby gegen die Ulmer Sabres an.

Die Ulmer Sabres belegen nach 8 Spielen mit 8 Punkten den vierten Platz. Die Tübinger rangieren mit vier Punkten aus sieben Spielen auf dem fünften Platz.

In den vergangen Spielen konnten die Tübinger nichts Zählbares gegen die Ulmer holen. Doch die Leistungskurve zeigt in dieser Saison nach oben und somit könnte der RSKV erstmals zwei Punkte im Derby einfahren.

Die Donaustädter müssen in dieser Saison auf die Dienste von Patrick Dorner und Hubert Hager verzichten. Beide Spieler wechselten vor bzw. während der Runde zu Erstligisten.

Verstärkt haben sich die Ulmer dafür mit dem schwedischen Nationalspieler Christian Seidel. Trainer Kilian Mildner wird voraussichtlich der komplette Kader zur Verfügung stehen. Den Fans steht ein spannendes Derby bevor.

Hochball ist um 16:00 Uhr

Text: RSVK Tübingen