Unerwartet überlegen sichert sich Tübingen im Derby den Sieg gegen Ulm

Veröffentlicht: 19.02.2020 RSVK Tübingen

Unerwartet überlegen sichert sich Tübingen im Derby den Sieg gegen Ulm

Foto: Werner Schorp

Tübingen besiegt Ulm im württembergischen Derby deutlich mit 59:32.

Sowohl der RSKV Tübingen als auch die Sabres Ulmer konnten am Spieltag aus dem Vollen schöpfen. Nachdem das vergangene Hinspiel zu Gunsten der Ulmer zum Ende hin auch deutlich ausging, wollten die Tübinger Ihren Heimvorteil nutzen.

In das erste Viertel starteten die Ulmer mit den ersten Punkten und somit der Führung. Die Tübinger zögerten jedoch nicht lange, konterten und bauten mit einer stabilen Defense und schönen Ausstiegsmöglichkeiten in der Offense Stück für Stück die Führung aus. Das erste Viertel entschied Tübingen mit 12:4 für sich.

In das zweite Viertel startete wiederum Ulm mit den ersten Punkten. Doch auch hier kamen die Tübinger nach der ersten Spielminute wieder ins Spiel und bauten ab der 13. Spielminute weiter Punkt um Punkt die Führung bis zu einem Halbzeitstand von 29:19 aus.

Nicht zuletzt die schlechte Trefferquote der Ulmer an diesem Spieltag sorgte für einen Ähnlichen Verlauf im 3. (47:26) und 4. Viertel. Die Lücken in der Defense konnte Tübingen über das Spiel hinweg immer wieder abfangen und schließen. In der Offense spielten die Tübinger ruhig und suchten ihre Spots zum sicheren Abschluss. Auch der Übermut der jungen Tübinger zu Beginn des 4. Viertels konnte schnell abgefangen werden und so entschied Tübingen das Spiel am Ende deutlich für sich mit einem Endstand von 59:32.

Dieser Sieg konnte nur mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einem tollen Publikum erzielt werden.

Der RSKV belegt weiterhin den fünften Platz in der Tabelle. Der Abstand zu den Ulmern konnte jedoch auf zwei Punkte verringert werden.

Für den RSKV Tübingen I spielten: Fabian Klein, Tobias Schreiner, Erik Senkel, Marie Kier, Joshua Tistler (9 Punkte), Amanda Fleck (15), Leon Schöneberg (27), Nico Menke, Christian Gumpert(4), Yannick Mildner, Sebastian Holzheu (4)