Bundesliga-Start verschoben

Veröffentlicht: 03.09.2020

Bundesliga-Start verschoben

Copyright: RBBL

Mittwochabend haben sich die Vereine der RBBL1 sowie die Spielleitung erneut über die aktuelle Corona-Situation in den verschiedenen Bundesländern ausgetauscht.

Am Ende stand der Konsens, dass der geplante Ligastart Ende September leider nicht stattfinden kann.

Aufgrund der Besonderheit der Sportart Rollstuhlbasketball sind sich alle Beteiligten der Verantwortung gegenüber Athleten, Fans und Helfern bewusst und möchten keine unnötigen Risiken eingehen. Erschwerend hinzu kommen die unterschiedlichen Regelungen in den einzelnen Bundesländern, die aktuell noch keine bundesweite Chancengleichheit im Bereich Training und Wettkampf zulassen.

Die Vereine und die Spielleitung werden in den kommenden Wochen im engen Austausch bleiben und „auf Sicht fahrend“ einen Saisonstart Ende Oktober anvisieren.