Arinn Young erster Neuzugang der Rhine River Rhinos

Veröffentlicht: 04.09.2020 Rhine River Rhinos Wiesbaden

Arinn Young erster Neuzugang der Rhine River Rhinos

Foto: Steffie Wunderl

Die 24-jährige Kanadierin hat jüngst ihren Bachelor in Sportwissenschaften abgeschlossen und freut sich nun auf den nächsten Schritt in ihrer schon jetzt beeindruckenden Karriere.

Als starke 4.5 Punkte Spielerin, die es sowohl in der kanadischen Nationalmannschaft wie auch in ihrem College Team gewohnt ist, Verantwortung zu übernehmen, bringt sie Größe und auch Variabilität in das Line Up der Dickhäuter.

Bereits bei ihrem Debüt in der kanadischen Nationalmannschaft 2014 konnte sie – an der Seite von Ex-Rhinos Spielerin Janet Zeltinger – bei der Heim-WM in Toronto Gold gewinnen. Ihre Studienzeit in Alabama krönte sie mit drei Championship Siegen in Folge. 2019 wurde sie sogar zum MVP (Most Valued Player) der gesamten College Damenliga gewählt. Mit der kanadischen Nationalmannschaft durfte sie bei den Parapan American Games 2019 nicht nur der Sieg über das Team USA feiern, sie konnten das Turnier auch mit der Goldmedaille krönen und damit das Ticket für die Paralympics in Tokyo buchen. „Juice ist eine hart arbeitende, Spaß liebende Teamkollegin, die schnell lacht und lächelt, aber immer an ihre Grenzen geht und an sich arbeitet um besser zu werden. Sie ist als Spieler aber auch als Mensch in den letzten Jahren enorm gewachsen und es wird Spaß machen zu sehen wie sie sich in Wiesbaden weiterentwickelt“, kommentiert Janet Zeltinger die Verpflichtung.

Nun hat sie sich neue Ziele gesteckt und möchte mit den Rhinos angreifen: „Ich freue mich sehr darauf hochwertige Spiele mit und gegen einige großartige Athleten zu spielen. Ich freue mich riesig darauf Teil der Rhinos Familie zu werden! Mein Ziel ist es, unsere Platzierung in der Liga zu verbessern. Und den EuroCup zu gewinnen!“

Manager Mirko Korder ist begeistert von der ehrgeizigen Nationalspielerin: „Kanada bietet eine hervorragende sportliche Ausbildung und hat mit Sportlern wie Patrick Anderson, Joey Johnson und unserem ehemaligen Rhino Janet Zeltinger zweifellos gleich mehrere der erfolgreichsten Athleten unseres Sports insgesamt hervorgebracht. Auch unser neues kanadisches Importtalent hat diese Ausbildung hinter sich und bringt alle Anlagen sowie den entsprechenden Ehrgeiz mit, um ebenso eine ganz Große auf ihrer Position zu werden. Deswegen sind wir besonders glücklich darüber, dass Arinn die Rhine River Rhinos als erste Station in Europa für sich ausgewählt hat und natürlich werden wir stets alles tun sie bestmöglich zu fördern und zu unterstützen. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit und heißen Juice herzlich Willkommen!“

Sie selbst sieht sich als vielseitige Spielerin, die alles daran setzen wird, das Team in der neuen Saison weiter auf Erfolgskurs zu setzen: „Ich sehe mich als Spielerin, die in jede Rolle auf dem Feld passt. Ich hoffe, ich kann die Fähigkeit des Teams zu punkten unterstützen und eine harte Defense spielen. Außerdem hoffe ich, dass ich mehr Selbstvertrauen für alle Spieler mit ins Team mitbringen kann, weil ich es liebe, meine Mitspieler zu pushen!“

Text: Rhine River Rhinos / Steffie Wunderl