Bulut Kodal verstärkt die Köln 99ers

Veröffentlicht: 10.09.2020 RBC Köln 99ers

Bulut Kodal verstärkt die Köln 99ers

Foto: Köln 99ers

Mit dem türkischen Hünen Bulut Kodal bekommen die 99ers namhafte Verstärkung für die anstehende Saison.

Der Topcenter des mehrfaches türkischen Meisters Galatasaray Istanbul möchte seine Zukunft in Köln gestalten und schließt sich den Domstädtern an.

Bulut wechselte erst vor 4.5 Jahren vom Fußgängerbasketball zu den Rollis. Mit seiner Statur aber natürlich auch seinem Spielverständnis machte er schnell auf sich aufmerksam. So klopfte kurze Zeit später der Club aus der Mittelmeermetropole Galatasaray Istanbul bereits nach zwei Spielzeiten an seiner Tür. In den darauffolgenden 3 Spielzeiten holte er mit seinem neuen Team die türkische Meisterschaft.

Bulut freut sich auf die neue Herausforderung in Köln, „Nach meiner Knieverletzung im Fußgängerbasketball, habe ich über meinen Bruder Rollstuhlbasketball kennengelernt und war daher schon immer sehr neugierig, auch selber zu spielen. Inzwischen ist dieser Sport zu meiner Leidenschaft geworden und ich sporne mich gerne selber an, mich stetig zu verbessern. Ich möchte mich bei den Verantwortlichen der 99ers für die Chance bedanken, die sie mir einräumen und bin hochmotiviert, um mit dem Team unsere Ziele zu erreichen.“

Für die Köln 99ers kommt mit Bulut Kodal ein erfahrener Center ins Team, der bei Galatasaray mit namhaften internationalen Topathleten trainieren konnte und damit auch die Domstädter bereichern wird. Mit seiner Größe bringt er die notwendige körperliche Präsenz mit, die wir in der Offence und Defence brauchen werden.

„Wir freuen uns sehr, mit Bulut die Mannschaft noch stärker und variabler in die anstehende Saison zu bringen. Mit seiner sympathischen und offenen Art passt er hervorragend in unser Team und unsere Fans werden sicher auch ihre Freude an dem „Big-Man“ haben“, freut sich Geschäftsführer Sedat Özbicerler über den Neuzugang.

Text: Köln 99ers