Rhinos wollen den Deutschen Meister ärgern

Veröffentlicht: 13.02.2021 Rhine River Rhinos Wiesbaden

Rhinos wollen den Deutschen Meister ärgern

Foto: Steffie Wunderl

Am kommenden Sonntag, 14.02.2021, erwartet die Rhine River Rhinos ein ganz besonderes Valentinstags-Date, denn der amtierende Deutsche Meister, die RSB Thuringia Bulls, sind zu Gast in Wiesbaden.

Schokolade und Blumen haben die Bullen aus Elxleben dabei sicherlich nicht im Gepäck, sondern das klare Ziel die nächsten Punkte zu verzeichnen. Jüngst konnten die Thüringer ihre Erfolgsserie auf mittlerweile 70 ungeschlagene Spiele ausbauen. So sehr die gesamte Liga am Thron dieser Serie rüttelt, mehr als ein kleines Beben schafft keiner anzurichten. Trainer Michael Engel hat zehn starke Spieler um sich geschart, die in egal welcher Rotation Rollstuhlbasketball auf absolutem Höchstniveau aufs Parkett zaubern. Selbst durch Verletzungen dezimiert ließ sich die Nuss RSB Thuringia Bulls nicht knacken.

Ein kleiner Hoffnungsschimmer bleibt die Tatsache, dass die Bulls einen Doppelspieltag vor der Brust haben. Am Samstag gastieren sie in Hamburg bei den BG Baskets. Zwei Spiele in zwei Tagen inklusive der damit verbundenen Reisekilometer sind für keine Mannschaft Zuckerschlecken. Die Gastgeber dagegen gehen ausgeruht in die Partie. Diesen Vorteil müssen die Rhinos nutzen und fokussiert in die Partie gehen. Wenn sie es schaffen, an die Hochs der letzten Spiele anzuknüpfen und über 40 Minuten ihren Rhythmus zu halten, kann es zu ähnlichen Überraschungen kommen, wie in der ersten Halbzeit vergangenen Woche gegen den RSV Lahn-Dill.

Spielertrainer Andre Hopp ist sich der Aufgabe bewusst, die auf ihn und sein Team wartet: „Die Thuringia Bulls kommen nach Wiesbaden um ihrer Serie fortzusetzen. Man hat in den vergangenen Spielen erneut gesehen, dass sie jeden Ausfall kompensieren können und ein rundum starkes Team sind. Wir müssen uns fokussieren und an die Leistung der 1. Halbzeit gegen Lahn-Dill anknüpfen, denn dann können wir auch mit den Bullen mithalten und sie so richtig ärgern.“

„Nachdem wir in der vergangenen Woche gegen ein talentiertes Team des RSV Lahn-Dill verloren haben, ist es an der Zeit uns auf das Spiel am kommenden Sonntag gegen die RSB Thuringia Bulls vorzubereiten. Wir wissen, was uns mit diesem Team erwartet, sie werden schnell, physisch und groß sein. Es ist wichtig für uns, eine gute und solide Trainingswoche zu haben und uns auch mental auf das Spiel vorzubereiten, um unseren besten Basketball vom ersten bis zum letzten Piff abzurufen. Wir können es schaffen, indem wir ein starkes Mannschaftsspiel aufs Feld bringen, die Stärken aller Spieler ausspielen, auf dem Feld miteinander sprechen und unsere Arbeit in der Defense gut machen,“ führt Lowpointer Jim Palmer weiter aus.

Das Spiel findet am Sonntag, 14.02.2021, um 15 Uhr Uhr im Rhinos Dome, Sporthalle Klarenthal in Wiesbaden statt. Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation sind weiterhin keine Zuschauer zugelassen. Ab 14:45 Uhr wird das Spiel live und kostenfrei auf https://hvo.events/rhinos/ übertragen.